Lkw-Unfall auf A3: Fahrer eingeklemmt, Retter erzürnt über mangelhafte Rettungsgasse

Obertshausen - Schwerer Crash auf der Autobahn 3. Der Fahrer eines Kleintransporters ist am Dienstagmittag bei einem Unfall nahe Obertshausen (Kreis Offenbach) schwer verletzt worden. 

Der Fahrer des Kleintransporters wurde eingeklemmt und schwer verletzt.
Der Fahrer des Kleintransporters wurde eingeklemmt und schwer verletzt.  © 5vision.media

Wie ein Sprecher der Polizei am Dienstag mitteilte, seien gegen 11.30 Uhr ein Kleintransporter und ein Lkw in Fahrtrichtung Würzburg nahezu ungebremst zusammengeprallt. Das Führerhaus des Kleintransporters wurde vollkommen zerstört, der 28-jährige Fahrer darin eingeklemmt.

Ein Rettungshubschrauber musste den jungen Mann mit schweren Verletzungen in eine Klinik einliefern. Der Lkw-Fahrer hingegen kam mit leichten Verletzungen davon. 

Für die Einsatzkräfte gab es neben der ohnehin dramatischen Gemengelage aber auch noch einen zusätzlichen Aufreger zu beklagen.

Denn erneut gab es kaum ein Durchkommen durch die nahezu nicht vorhandene Rettungsgasse.

Zudem konnten es viele Verkehrsteilnehmer auf der Gegenfahrbahn nicht dabei belassen und bremsten ihre Fahrt stark ab, um sich ein Bild der Situation zu machen. Teilweise wurden sogar Handys gezückt, Fotos und Videos gemacht.

Die Rettungskräfte beklagten eine praktisch nicht vorhandene Rettungsgasse.
Die Rettungskräfte beklagten eine praktisch nicht vorhandene Rettungsgasse.  © 5vision.media

Die Autobahn 3 wurde rund um die Unfallstelle für längere Zeit voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Behinderungen.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0