Trickbetrüger geben sich als Mitarbeiter eines Impfzentrums aus

Frankfurt am Main - Zwei Trickbetrüger haben sich als Mitarbeiter eines Impfzentrums ausgegeben und einer 85-Jährigen Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen.

Die Betrüger stahlen der Frau ihren Schmuck (Symbolfoto).
Die Betrüger stahlen der Frau ihren Schmuck (Symbolfoto).  © Andreas Arnold/dpa

Eine Komplizin rief vergangene Woche die Seniorin an und fragte, ob sie bereits Unterlagen zur Impfung erhalten habe, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Als die 85-Jährige das verneinte, kündigte die Frau am Telefon an, dass jemand vorbeikommen werde.

15 Minuten später standen die Betrüger vor der Tür. Während eine Betrügerin mit der Seniorin Unterlagen durchging, stahl der andere den Schmuck.

Nach fünf Minuten verließen beide die Wohnung. Erst später bemerkte die 85-Jährige, dass ihr Schmuck fehlte und alarmierte die Polizei.

Die Ermittler warnen vor der neuen Masche. Betrüger geben sich als Mitarbeiter einer Krankenkasse oder eines Impfzentrums aus und verschaffen sich Zugang zu Wohnungen vor allem älterer Menschen.

Titelfoto: Andreas Arnold/dpa

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0