Tödlicher Unfall: Seat-Fahrer missachtet Ampel und stößt frontal mit Vespa zusammen

Frankfurt am Main - Bei einem schweren Verkehrsunfall in Nieder-Erlenbach am Mittwoch ist ein 73-jähriger Mann ums Leben gekommen. Ein 80-jähriger Seat-Fahrer hatte eine rote Ampel missachtet und war mit der Vespa des Opfers frontal zusammengestoßen.

Der 73-Jährige wurde noch mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er aber seinen schweren Verletzungen erlag (Symbolbild).
Der 73-Jährige wurde noch mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er aber seinen schweren Verletzungen erlag (Symbolbild).  © dpa/Boris Rössler

Wie die Polizei Frankfurt am Donnerstag mitteilte, passierte der Unfall gegen 13.40 Uhr an der Kreuzung der L3008 mit der Niedereschbacher Straße.

Der 80-jährige Seat-Fahrer hatte sich auf der Abbiegespur eingeordnet, um nach links in Richtung Nieder-Erlenbach abzubiegen.

Obwohl die Ampel für ihn mutmaßlich Rot anzeigte, fuhr der Mann los. Der ihm entgegenkommende Vespa-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit seinem Roller frontal mit dem Seat zusammen.

Durch den Unfall wurde der 73-Jährige schwer verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er kurz darauf seinen Verletzungen erlag.

Der 80-jährige Seat-Fahrer blieb unverletzt.

Der Unfall passierte an der Kreuzung der L3008 mit der Niederschbacher Straße.
Der Unfall passierte an der Kreuzung der L3008 mit der Niederschbacher Straße.  © Screenshot Google Maps

Die genaue Ursache des Unfalls sowie der genaue Unfallhergang sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Ein Unfall-Sachverständiger wurde hinzugezogen.

Für die Dauer der Unfall-Aufnahme war die Kreuzung in alle Richtungen gesperrt.

Titelfoto: dpa/Boris Rössler

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0