Crash auf der A3: Komplett verrostete Anhängerkupplung sorgt für Massenkarambolage

Limburg - Eine durchgerostete Anhängerkupplung hat auf der Autobahn 3 nahe Limburg einen folgenschweren Unfall mit drei Verletzten ausgelöst. 

Die Anhängerkupplung war so durchgerostet, dass sie vom Wagen abriss und nur noch an der Deichsel des Anhängers hing (Symbolbild).
Die Anhängerkupplung war so durchgerostet, dass sie vom Wagen abriss und nur noch an der Deichsel des Anhängers hing (Symbolbild).  © 123RF/Astrid Gast

Zunächst hatte ein Autofahrer zwischen den Anschlussstellen Bad Camberg und Limburg-Süd bei voller Fahrt seinen Pkw-Anhänger verloren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte

Wie sich später herausstellte, war die Anhängerkupplung so durchgerostet, dass sie vom Wagen abriss und nur noch an der Deichsel des Anhängers hing.

Der Anhänger krachte in die Mittelleitplanke und verklemmte sich dort, so dass etwa die Hälfte des Anhängers auf die linke Fahrbahn der dreispurigen Autobahn ragte. 

Eine Autofahrerin wollte mit ihrem Pkw ausweichen, streifte einen Wagen auf der mittleren Fahrspur und krachte in ein Auto, das auf dem Pannenstreifen gehalten hatte. 

Die Frau schwer verletzt und kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. In dem anderen Auto wurden zwei Menschen leicht verletzt. 

Die Autobahn in Richtung Köln war für die Bergungsarbeiten voll gesperrt.

Titelfoto: 123RF/Astrid Gast

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0