Krampfanfall: Mercedes-Fahrer überschlägt sich und muss aus Auto geschnitten werden

Lorsch - Bei einem Unfall infolge eines Krampfanfalls wurde im südhessischen Lorsch am Sonntagmittag der 87-jährige Fahrer eines Mercedes Benz schwer verletzt.

Die Feuerwehrleute musste den 87-Jährigen aus seinem Mercedes schneiden.
Die Feuerwehrleute musste den 87-Jährigen aus seinem Mercedes schneiden.  © Keutz TV-News/Herbert Matern

Nach Informationen von TAG24 ereignete sich der Unfall am Sonntag gegen 11.15 Uhr.

Der 87-Jährige aus dem Landkreis Bergstraße war mit seinem Mercedes in Lorsch auf der Bensheimer Straße unterwegs, als er plötzlich einen Krampfanfall erlitt.

Durch den Anfall verlor der Mann sofort die Kontrolle über seinen Wagen, kam von der Straße ab und geriet in den Straßengraben. Der Mercedes überschlug sich daraufhin und blieb auf der Seite liegen.

Der Mann erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen und wurde so im Auto eingeklemmt, dass er sich nicht alleine befreien konnte.

Glück im Unglück für den 87-Jährigen: Ein Rettungssanitäter, der gerade mit seiner Familie eine Radtour machte, kam als Erstes an der Unfallstelle an und leistete sofort Erste Hilfe.


Anschließend schnitt die mittlerweile alarmierte Feuerwehr den Verletzten aus dem Mercedes.

Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort, kam aber nicht zum Einsatz.

Titelfoto: Keutz TV-News/Herbert Matern

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0