Unfall in Frankfurt: Auto rammt fahrende U-Bahn, zwei Frauen im Krankenhaus

Frankfurt am Main - Am späten Dienstagnachmittag kam es in Frankfurt-Hausen zu einem schweren Unfall zwischen einem Auto und einer U-Bahn.

Nach Unfall in Frankfurt-Hausen: Der Rettungsdienst brachte zwei verletzte Frauen in umliegende Krankenhäuser (Symbolbild).
Nach Unfall in Frankfurt-Hausen: Der Rettungsdienst brachte zwei verletzte Frauen in umliegende Krankenhäuser (Symbolbild).  © Montage: dpa/Andreas Arnold, dpa/Boris Roessler

Der Crash ereignete sich am Dienstag gegen 17.35 Uhr, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Demnach war eine 52 Jahre alter Autofahrerin zu dieser Zeit mit einem VW Golf auf der Ludwig-Landmann-Straße in nördlicher Richtung unterwegs. Als Beifahrerin saß eine 18-Jährige mit in dem Wagen.

Zeitgleich "befuhr eine U-Bahn die Gleise der Straße Am Industriebahnhof in Richtung Ludwig-Landmann-Straße", erläuterte ein Polizeisprecher weiter.

Das Hessen-Wetter bis zum Wochenende: Immer wieder Schauer und Gewitter möglich
Frankfurt Wetter Das Hessen-Wetter bis zum Wochenende: Immer wieder Schauer und Gewitter möglich

An der Einmündung der Ludwig-Landmann-Straße in die Straße Am Industriehof kam es zu dem Unglück: Die Golf-Fahrerin bog nach links ab und krachte in die quer zu ihrer Richtung fahrende U-Bahn.

"Zu diesem Zeitpunkt soll die Ampel für die Autofahrerin Rotlicht angezeigt haben", ergänzte der Sprecher.

Unfall in Frankfurt-Hausen: U-Bahn-Insassen bleiben unverletzt

Die 52-Jährige und ihre 18 Jahre alte Beifahrerin wurden beide verletzt und vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Insassen der U-Bahn – der 30 Jahre alte Fahrer sowie die Fahrgäste – blieben unverletzt. An dem Auto sowie an der Bahn entstand Sachschaden. Der VW Golf musste abgeschleppt werden.

Die Ermittlungen der Polizei zu dem Unfall in Frankfurt am Main dauern an.

Titelfoto: Montage: dpa/Andreas Arnold, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall: