Tödlicher Unfall an Baustellenampel: Lkw rauscht in Kleintransporter - Fahrer sofort tot

Wiesentheid - Horror-Unfall auf der Bundesstraße 286 bei Wiesentheid im unterfränkischen Landkreis Kitzingen. Dort verlor ein Mann am Dienstagmorgen sein Leben.

An einer Baustelle auf der Bundesstraße 286 kam es am Dienstag zu einem tödlichen Unfall.
An einer Baustelle auf der Bundesstraße 286 kam es am Dienstag zu einem tödlichen Unfall.  © NEWS5/Höfig

Wie ein Polizeisprecher am Dienstagmittag mitteilte, habe der bei dem Unfall Verstorbene mit seinem Kleintransporter an einer rot geschalteten Baustellenampel gewartet, als gegen 8.40 Uhr ein mit einem Mähdrescher beladener Lastwagen in sein Heck krachte.

Durch die Wucht des Aufpralls krachte der Transporter in einen weiteren, vor ihm stehenden Lkw, der wiederum gegen ein weiteres Auto gedrückt wurde. In Folge dieser fatalen Kettenreaktion kippte der Kleintransporter zur Seite um, der Fahrer wurde eingeklemmt.

Trotz jeglicher Bemühungen konnten die angerückten Einsatzkräfte den Mann schließlich nur noch tot aus seinem Wagen bergen. "Der Kleintransporter kippte um, der Fahrer wurde eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle", beschrieb ein Polizeisprecher die ersten Ermittlungen zum Unfall-Ablauf. Der Fahrer des aufgefahrenen Lkw wurde hingegen nur leicht verletzt. 

Die B286 wurde zeitweise in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Titelfoto: NEWS5/Höfig

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0