Verkürzte Route: Frankfurt erlässt strenge Auflagen für "Querdenker"-Demo

Frankfurt am Main - Die Stadt Frankfurt hat umfangreiche Auflagen für die "Querdenker"-Demonstration am Samstag beschlossen. 

10.11.2020, Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin: Im Stadtzentrum treffen sich Teilnehmer einer Demonstration gegen die Corona-Beschränkungen.
10.11.2020, Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin: Im Stadtzentrum treffen sich Teilnehmer einer Demonstration gegen die Corona-Beschränkungen.  © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Die Route wurde verkürzt und verlegt. "Zudem wurde eine umfassende Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen sowie eine Abstandsregelung der Demonstrierenden untereinander und zu unbeteiligten Dritten erlassen", teilte die Stadt am Freitag mit.

Der Demonstrationszug soll um 12 Uhr beginnen, die Abschlusskundgebung ist um 14.30 Uhr geplant. 

"Das Ende der Demonstration wurde für 17.30 Uhr festgesetzt", berichtete die Stadt. Laut Ordnungsamt sind 500 Teilnehmer für den Zug angemeldet und 2000 für die Kundgebung.

Das Motto lautet "Kein Lockdown für Bembeltown".

Titelfoto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0