Zum 150. Geburtstag: Frankfurter Palmengarten wartet mit wunderschöner Neuheit auf

Frankfurt am Main - Mehrmals musste der Termin verschoben werden, nun öffnet das neue Blüten- und Schmetterlingshaus des Frankfurter Palmengartens seine Türen.

Im Frankfurter Palmengarten wird es zudem eine neue Ausstellung unter dem Motto "Abgestaubt – von Blüten und ihren Besuchern" geben.
Im Frankfurter Palmengarten wird es zudem eine neue Ausstellung unter dem Motto "Abgestaubt – von Blüten und ihren Besuchern" geben.  © DPA/Arne Dedert

An diesem Freitag (6. August) ist es soweit. Es verspricht exotische Blüten und Schmetterlinge, zwischen denen die Besucher umher spazieren können.

Eine neue Ausstellung mit dem Titel "Abgestaubt – von Blüten und ihren Besuchern" soll zeigen, was Insekten alles leisten und warum sie so wichtig für die Ökosysteme und den Menschen sind. An diesem Dienstag wird das neue Haus in einem Presserundgang vorgestellt (11 Uhr).

Der Palmengarten feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen. Die Eröffnung des Blüten- und Schmetterlingshauses ist ein Höhepunkt im Jubiläumsprogramm.

Auf dem 22 Hektar großen Areal im Frankfurter Westen wachsen mehr als 13.000 Pflanzenarten aus aller Welt, im Freien wie auch in Gewächshäusern.

Titelfoto: DPA/Arne Dedert

Mehr zum Thema Frankfurt am Main: