Zwei Unfälle auf der A3 in Richtung Köln: Sieben Kilometer Stau

Frankfurt am Main - Auf der Autobahn 3 in Fahrtrichtung Köln ist am frühen Donnerstagmorgen ein Auto mit einem Lastwagen kollidiert. 

Gleich zwei Mal krachte es auf der A3 (Symbolfoto).
Gleich zwei Mal krachte es auf der A3 (Symbolfoto).  © Peter Steffen/dpa

Nach Angaben der Polizei überschlug sich der Wagen, die vier Insassen seien offenbar leicht verletzt worden. 

Für die Unfallaufnahme musste die Autobahn zwischen dem Frankfurt/Flughafen und Kelsterbach teilweise gesperrt werden. 

Laut Staumelder der Straßenbehörde Hessen Mobil staute sich der Verkehr gegen 7 Uhr auf einer Länge von fünf Kilometern. Zuvor hatte die "Hessenschau" berichtet.

"Ampel Plus" kommt doch: Frankfurter FDP stimmt Koalitionsvertrag zu
Frankfurt Politik "Ampel Plus" kommt doch: Frankfurter FDP stimmt Koalitionsvertrag zu

Bei einem zweiten Unfall auf der A3 prallten im Bereich einer Baustelle drei Lastwagen ineinander. 

Wie die Polizei mitteilte, war in Fahrtrichtung Köln zwischen Bad Camberg und Limburg-Süd zunächst nur eine Spur befahrbar.

Gegen 7 Uhr betrug die Staulänge hier laut Staumelder von Hessen Mobil etwa zwei Kilometer.

Titelfoto: Peter Steffen/dpa

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0