23-Jähriger in Hamburg mit Messer verletzt, Fahndung läuft weiter

Hamburg - In Hamburg-Farmsen-Berne wurde am Mittwochnachmittag im Traberweg ein 23-jähriger Mann mit einem Messer verletzt.

Polizisten am Einsatzort. Die Kripo hat den Fall übernommen.
Polizisten am Einsatzort. Die Kripo hat den Fall übernommen.  © Blaulicht-News.de

Drei Männer - zwei gegen einen - seien beteiligt gewesen, teilte der Lagedienst der Polizei Hamburg auf TAG24-Nachfrage mit.

Für das verletzte Opfer bestehe keine Lebensgefahr, hieß es am späten Abend.

Einer der Männer sei zunächst festgenommen, anschließend aber wieder entlassen worden. Nach dem dritten Mann werde noch gefahndet.

Hamburg: Babyklappen in Hamburg kaum noch genutzt: Ist das der Grund?
Hamburg Babyklappen in Hamburg kaum noch genutzt: Ist das der Grund?

Die Kripo habe den Fall übernommen.

Weitere Details zur Tat waren am Abend noch nicht bekannt.

Erstmeldung 19.08 Uhr, letzte Aktualisierung: 21.59 Uhr

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg: