Abgeführt! "Promi Big Brother"-Emmy Russ bekam es jetzt mit der Polizei zu tun

Hamburg - Verhaftet wegen Sexy? Die Promi Big Brother-Teilnehmerin Emmy Russ (21) bekam es am Dienstag mit der Polizei zu tun! 

Nach diesem Foto wurde Emmy Russ (21) festgenommn.
Nach diesem Foto wurde Emmy Russ (21) festgenommn.  © Screenshots/Instagram/emmyruss1

Eigentlich wollte Emmy Russ ihre Fans nur mal wieder mit Sexy-Insta-Content beliefern. Gedacht getan. Die 21-Jährige kletterte in Hamburg im Minirock auf ein Polizeiauto, blickte neckisch in die Kamera und ließ sich fotografieren. 

Diese Aktion blieb allerdings nicht ohne Folgen, wie sie selbst das Ergebnis des Fotoshootings auf Instagram kommentierte. Sie wurde festgenommen, so Emmy empört.

Damit aber nicht genug. Laut Emmy Russ blieb der Polizeieinsatz der Hamburger Beamten für sie nicht ohne Folgen. Mit blauen Flecken und ohne Rock wurde sie erst nach mehreren Stunden wieder entlassen. Außerdem habe sie noch zwei Anzeigen kassiert.

Das behauptet zumindest das Big-Brother-Sternchen. Mehr wolle sie ihren Fans aber erstmal nicht verraten.

Glücklicherweise gibt es einen Instagram-Account der Polizei Hamburg, in dem sich die Beamten ebenfalls zu dem "kuriosen Einsatz", wie sie den Vorfall selbst betitelten, äußerten und einige Details zum "Tathergang" verrieten.

Hamburger Polizei äußert sich auf Instagram

Schon als Kind hatte Emmy eine Vorliebe für die Polizei-Flotte.
Schon als Kind hatte Emmy eine Vorliebe für die Polizei-Flotte.  © Screenshots/Instagram/emmyruss1

Klang der Einsatz bei Emmy noch nach einer Form von Polizeigewalt, äußerten sich die Hamburger Beamten am Dienstagnachmittag dazu, wie folgt.

Anwohner hatten sie auf das "Fotoshooting" vor dem Polizeikommissariat in Winterhude aufmerksam gemacht. Fleißig knippste Emmys Mutter die Bilder für Instagram.

Das Objekt der Begierde war der Streifenwagen "Peter 33/10", so die Polizei weiter. 

Die Beamten trafen beide Frauen am, beziehungsweise auf dem Streifenwagen an. Das Problem: die Aktion hatte Spuren auf dem Einsatzwagen hinterlassen. Die Motorhaube, auf der sich Emmy niedergelassen hatte, sei eingedrückt worden. Der geschätzte Schaden: mehrere Hundert Euro.

Die Beamten begleiteten die Beschuldigte aufs Revier zur Personalienfeststellung. Eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und ein Ermittlungsverfahren gegen die 21-Jährige folgten.

Amüsiert kommentierte die Polizei den Einsatz: "Ja, unsere Streifenwagen können ziemlich sexy sein! Gern könnt ihr sie fotografieren! Achtet aber bitte unbedingt darauf, dass sie dabei nicht beschädigt werden - einfach draufsetzen oder -klettern geht defintiv zu weit!⁣" 

Unter dem Post der Polizei findet sich auch ein Kommentar der beschuldigten Emmy. "Polizei Hamburg wieso löscht ihr meine Kommentare die ganze Zeit? Habt ihr was zu verheimlichen? 😂" Ob ihre Kommentare wirklich gelöscht wurden, konnte die TAG24-Redaktion leider nicht verifizieren. (Rechtschreibung in Zitaten übernommen)

Zu dem Vorwurf des Promi-Big-Brother-Sternchens äußerte sich die Polizei nicht weiter. Ob Emmy tatsächlich ohne Röckchen und mit blauen Flecken die Polizeiwache verlassen musste, ist unklar.

Titelfoto: Screenshots/Instagram/emmyruss1

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0