Steigt die Zahl der Arbeitslosen weiter? Agentur legt neue Zahlen vor

Hamburg/Kiel - Die Hamburger Agentur für Arbeit legt am Dienstag (10 Uhr) die Arbeitsmarktzahlen für Februar vor. Deren Chef Sönke Fock geht davon aus, dass die Zahl der Arbeitslosen nicht weiter gestiegen ist.

Die Agentur für Arbeit legt am Dienstag die neuen Arbeitsmarktzahlen für Februar vor. (Symbolfoto)
Die Agentur für Arbeit legt am Dienstag die neuen Arbeitsmarktzahlen für Februar vor. (Symbolfoto)  © Sina Schuldt/dpa

Sorgen macht er sich jedoch um die Langzeitarbeitslosen, also jene, die seit mindestens einem Jahr keine Arbeit gefunden haben. Deren Zahl habe sich innerhalb eines Jahres um 52 Prozent auf 25.900 erhöht.

Die Zahl aller Arbeitslosen in Hamburg war im Januar nach fünf Monaten Rückgang in Folge wieder gestiegen, war um 4574 oder 5,6 Prozent auf 86.933 geklettert.

Die Arbeitslosenquote erhöhte sich im Januar im Vergleich zum Vormonat um 0,4 Punkte auf 8,1 Prozent. Vor einem Jahr lag die Arbeitslosenquote noch bei 6,4 Prozent.

Auch die Agentur für Arbeit in Schleswig-Holstein legt am Dienstag neue Zahlen vor. Hier gehen Experten davon aus, dass die Arbeitslosigkeit im Februar im Vergleich zum Januar leicht gestiegen ist.

Im Vorjahresvergleich rechnen sie infolge der Corona-Pandemie damit, dass deutlich mehr Menschen keinen festen Job haben. Im Januar waren im nördlichsten Bundesland 98.900 Menschen ohne festen Job. Die Quote betrug 6,3 Prozent.

Titelfoto: Sina Schuldt/dpa

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0