Auf Grund gelaufen: Schiff im Hamburger Hafen fast gesunken!

Hamburg - Alarm im Hamburger Hafen: Am Samstagmorgen wäre fast ein Arbeitsschiff auf der Elbe gesunken!

Die Elbe im Hamburger Hafen. (Archivfoto)
Die Elbe im Hamburger Hafen. (Archivfoto)  © Georg Wendt/dpa

Der 30 Meter lange Frachter war aufgrund eines technischen Defekts mit dem Grund in Berührung gekommen, wie ein Sprecher der Feuerwehr auf Nachfrage mitteilte.

Die Einsatzkräfte bewahrten ihn vor dem Sinken. Bei dem Vorfall wurde zwar niemand verletzt, doch es seien Umweltschäden zu erwarten.

Ein Sprecher der Wasserschutzpolizei sagte, dass nur ein kleiner Schaden an dem Frachter entstanden sei. Dieser könne von der Firma selbst behoben werden und dann sei das Schiff wieder voll einsatzfähig.


Zuvor hatte die "Hamburger Morgenpost" berichtet.

Titelfoto: Georg Wendt/dpa

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0