Auftakt zur Konzertreihe in Deutschland: The Cure spielt in Hamburg

Hamburg – Die britische Rockband "The Cure" kommt im Rahmen ihrer Europatournee für sieben Auftritte nach Deutschland. Ihren ersten Stopp macht die legendäre Band um Frontmann Robert Smith (63) am heutigen Sonntagabend in Hamburg - mit neuen Songs und einem alten Bandkollegen im Gepäck.

Sänger und Gitarrist Robert Smith, Mitbegründer der Rockband "The Cure", kommt nach Hamburg.
Sänger und Gitarrist Robert Smith, Mitbegründer der Rockband "The Cure", kommt nach Hamburg.  © Jack Plunkett/Invision/AP/dpa

Zum Auftakt ihrer Deutschlandkonzert-Reihe spielt die britische Rock-Wave-Band am Sonntag um 19.30 Uhr in der Barclays-Arena in Hamburg.

Insgesamt stehen 44 Konzerte in 22 Ländern an. Die Live-Show soll etwa 135 Minuten lang sein - mit emotionalen Momenten aus allen Schaffensperioden der Band sowie neuen Songs aus dem kommenden Album "Songs of A Lost World".

Erstmals seit 2005 wird auch der Keyboarder Perry Bamonte (62) wieder mit seinen Bandkollegen auf der Bühne stehen.

Hamburg: Wieder Streik am Hamburger Flughafen: Ankünfte und Abflüge fallen aus
Hamburg Wieder Streik am Hamburger Flughafen: Ankünfte und Abflüge fallen aus

The Cure haben sich 1978 gegründet und seitdem 13 Studioalben aufgenommen.

Zu den größten Hits der Band um Frontmann Robert Smith zählen "A Forest", "Boys Don't Cry" und "Friday I'm In Love".

Wenige Resttickets sind laut Angaben der Ticketverkäufer noch verfügbar.

Titelfoto: Jack Plunkett/Invision/AP/dpa

Mehr zum Thema Hamburg: