Ausstellung zeigt private Kunstsammlung von Helmut und Loki Schmidt

Hamburg - Eine Ausstellung im Hamburger Ernst Barlach Haus präsentiert vom 4. Oktober an die private Sammlung von Helmut und Loki Schmidt

Altbundeskanzler Helmut Schmidt und seine Frau Loki unterhalten sich während der Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Hamburg an Loki Schmidt. (Archivbild)
Altbundeskanzler Helmut Schmidt und seine Frau Loki unterhalten sich während der Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Hamburg an Loki Schmidt. (Archivbild)  © DPA/Ulrich Perrey

Rund 150 Gemälde, Plastiken und kunstgewerbliche Gegenstände aus dem berühmten Kanzler-Reihenhaus in Hamburg-Langenhorn sind bis zum 31. Januar 2021 in der Schau "Kanzlers Kunst" zu sehen, wie das Museum im Jenischpark am Donnerstag mitteilte. 

Der frühere Bundeskanzler (1974-1982) habe die Künste als Staats- und Privatmann geschätzt.

Im Zentrum stehen Ernst Barlach, Emil Nolde, Hamburger Maler und die Künstlerkolonie Worpswede. 

Erstmals würden die Werke außerhalb des Schmidt-Wohnhauses präsentiert, sagte Museumsleiter Karsten Müller. 

Eine Journalistin geht durch die Ausstellung "Kanzlers Kunst - Die Sammlung von Helmut und Loki Schmidt" im Ernst Barlach Haus.
Eine Journalistin geht durch die Ausstellung "Kanzlers Kunst - Die Sammlung von Helmut und Loki Schmidt" im Ernst Barlach Haus.  © dpa/Georg Wendt

Damit könnten auch einem breiteren Publikum Einblicke in die kunstsinnige Lebenspartnerschaft der Schmidts geboten werden.

Titelfoto: DPA/Ulrich Perrey

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0