Bombenentschärfer am Strafjustizgebäude: Mann in Polizeigewahrsam

Hamburg - Nach einem dreistündigen Großeinsatz vor dem Hamburger Strafjustizgebäude hat die Polizei am Montag Entwarnung gegeben.

Ein Entschärfer der Polizei (l., kniend) untersucht neben einem HVV-Bus vor dem Strafjustizgebäude in Hamburg ein verdächtiges Paket.
Ein Entschärfer der Polizei (l., kniend) untersucht neben einem HVV-Bus vor dem Strafjustizgebäude in Hamburg ein verdächtiges Paket.  © Bodo Marks/dpa

Ein Linienbus sei vor dem Gebäude gestoppt worden, weil sich ein verdächtiger Mann und ein verdächtiger Gegenstand in dem Fahrzeug befunden hätten, sagte ein Polizeisprecher.

Ein Roboter und ein Bombenentschärfer hätten den Gegenstand überprüft.

"Von dem Gegenstand geht keine Gefahr aus", sagte der Sprecher. Um was es sich handelt, war zunächst offen.

Hamburg: So viele Gefangene werden in Hamburg vor Weihnachten entlassen
Hamburg So viele Gefangene werden in Hamburg vor Weihnachten entlassen

Der laut Polizei verhaltensauffällige Mann befindet sich in Polizeigewahrsam.

Erstmeldung: 26. September, 14.07 Uhr. Aktualisiert: 16.22 Uhr.

Titelfoto: Bodo Marks/dpa

Mehr zum Thema Hamburg: