Maskenpflicht in Vorschulen, höhere Strafen beim HVV: Das gilt ab Montag in Hamburg

Hamburg - Angesichts anhaltend hoher Corona-Zahlen müssen Hamburgs Vorschüler ab Montag Maske tragen.

Ab Montag werden die Strafen bei Missachtung der 3G-Regel teurer. (Symbolbild)
Ab Montag werden die Strafen bei Missachtung der 3G-Regel teurer. (Symbolbild)  © Daniel Reinhardt/dpa

Zudem sollen sich alle Schüler ab sofort wöchentlich drei Mal auf Corona testen, wie die Schulbehörde den Schulen in der vergangenen Woche mitgeteilt hatte. Bisher waren zwei Tests pro Woche obligatorisch.

Und wer ab Montag in Bussen, Bahnen oder auf den Hafenfähren gegen die 3G-Regel verstößt, muss mit 80 Euro Strafe rechnen. Mit der Vertragsstrafe solle verdeutlicht werden, "dass die Einhaltung der 3G-Regelung keine Empfehlung, sondern eine Pflicht ist", hatte Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) zur Begründung gesagt.

Zusätzlich zur Vertragsstrafe droht ein Bußgeld.

Titelfoto: Daniel Reinhardt/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Corona: