19-Jähriger im Stadtpark ausgeraubt und mit Messer angegriffen! Polizei sucht nach Zeugen

Hamburg - Drei unbekannte Männer sollen einen 19-Jährigen in Hamburg überfallen und mit einem Messer verletzt haben.

Eine sofortige Fahndung nach den Tätern blieb erfolglos. (Archivbild)
Eine sofortige Fahndung nach den Tätern blieb erfolglos. (Archivbild)  © Jonas Walzberg/dpa

Der Polizei zufolge war der junge Mann am Freitagabend am Stadtparksee unterwegs, als die Männer ihn zu Boden stießen und zur Herausgabe seiner persönlichen Sachen aufforderten.

Dabei hielten sie ihm auch ein Messer vor.

Die Männer sollen den 19-Jährigen mehrfach getreten und geschlagen haben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dabei sollen sie ihn auch in den Rücken gestochen haben.

Hamburg: Ferienbeginn: So ist die Lage am Hamburger Flughafen
Hamburg Ferienbeginn: So ist die Lage am Hamburger Flughafen

Wenig später flüchteten die unbekannten Täter mit ihrer Beute. Der 19-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht.

Eine sofortige Fahndung nach den Tätern blieb erfolglos. Das Raubdezernat übernahm die Ermittlungen, hieß es. Die Polizei bittet mögliche Zeugen des Vorfalls um Hinweise.

Auch ein Zusammenhang mit zwei weiteren Delikten werde derzeit geprüft.

Titelfoto: Jonas Walzberg/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Crime: