Mutige Passanten stoppen Autodieb mitten in St. Pauli

Hamburg - Couragierte Passanten haben einen Mann bei dem Versuch, ein Auto im Hamburger Stadtteil St. Pauli aufzubrechen, gestoppt.

Beamte begutachten das Auto, an dem sich der Mann zu schaffen gemacht haben soll.
Beamte begutachten das Auto, an dem sich der Mann zu schaffen gemacht haben soll.  © Blaulicht-News.de

In der Nacht zu Samstag machte sich der Täter gegen 1 Uhr mit einem Gegenstand an dem Auto zu schaffen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. 

Passanten, die sich zu dem Zeitpunkt an der Ecke Thadenstraße/Bernstorffstraße aufgehalten hatten, hätten den Mann dabei beobachtetet und eingegriffen. 

Den Angaben zufolge versuchte der Täter noch zu flüchten, doch die Gruppe Menschen hielt ihn davon ab, bis die Polizei eintraf. 

Die Beamten nahm den Mann sofort fest. Er wirkte allerdings verwirrt und wurde vor Ort in einem Rettungswagen behandelt, bevor die Polizei ihn anschließend in Gewahrsam nehmen konnte.

Hintergründe des Vorfalls sowie Angaben über Täter und Passanten waren zunächst unklar.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0