Er entkam aus "Santa Fu": Schwerverbrecher gefasst!

Hamburg – Von Karl L. fehlt jede Spur! Die Suche nach dem Sicherungsverwahrten aus Hamburg geht weiter.

Bereits im Februar 2017 wurde Karl L. nach einem Fluchtversuch festgenommen.
Bereits im Februar 2017 wurde Karl L. nach einem Fluchtversuch festgenommen.  © CityNews TV

Der 52-Jährige war am Samstag von einem Ausgang nicht in die Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel zurückgekehrt (TAG24 berichtete).

"Nach dem Mann wird weiterhin gefahndet", sagte eine Sprecherin der Justizbehörde am Mittwoch in Hamburg.

Karl L. war wegen Raubes und räuberischer Erpressung zu einer fünfeinhalbjährigen Haftstrafe verurteilt worden.

Neue Warnstreiks bei Airbus drohen: Konzern-Boss attackiert Gewerkschaft
Hamburg Wirtschaft Neue Warnstreiks bei Airbus drohen: Konzern-Boss attackiert Gewerkschaft

In den vergangenen Monaten war er auf eine mögliche Entlassung vorbereitet worden und hatte mehr als 40 unbegleitete Ausgänge wahrgenommen.

Bereits 2017 war er von einem Ausgang zu einem Therapeuten nicht zurückgekehrt und drei Tage später festgenommen worden.

Update, 22.28 Uhr: 52-Jähriger gefasst!

Wie die Deutsche-Presse-Agentur schreibt, ist der 52-Jährige gefasst worden!

Er sei am Mittwochabend in Barsbüttel bei Hamburg (Kreis Stormarn) verhaftet worden, sagte ein Polizeisprecher.

Wie die Polizei auf den Aufenthaltsort des Mannes aufmerksam wurde und ob er inzwischen wieder in die JVA gebracht wurde, war zunächst unklar.

Die Bild hatte zunächst berichtet.

Titelfoto: CityNews TV

Mehr zum Thema Hamburg Crime: