Nach blutigem Messerangriff in Hamburg: 21-Jähriger festgenommen

Hamburg – Mehr als dreieinhalb Monate nach dem Messerangriff auf zwei 25 Jahre alte Männer in Hamburg-Billstedt ist nun ein weiterer Tatverdächtiger festgenommen worden.

Ein Polizeiwagen mit Blaulicht fährt durch die Stadt. (Symbolbild)
Ein Polizeiwagen mit Blaulicht fährt durch die Stadt. (Symbolbild)  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Zielfahnder hatten den 21 Jahre alten Mann nach umfangreichen Ermittlungen am Dienstag festnehmen können, wie die Polizei am Donnerstag in Hamburg mitteilte.

Der Mann mit deutscher und libanesischer Staatsangehörigkeit sitzt nun im Gefängnis.

Bereits wenige Tage nach dem Messerangriff im Oktober 2020, bei dem die beiden Männer lebensgefährlich verletzt wurden, konnte ein 20-jähriger Deutsch-Türke festgenommen werden.

Hamburg: Mehr als 14 Millionen Zuschauer: Seit 20 Jahren brüllen die Löwen im Hamburger Hafen
Hamburg Mehr als 14 Millionen Zuschauer: Seit 20 Jahren brüllen die Löwen im Hamburger Hafen

Kurz vor dem Angriff am U-Bahnhof Billstedt war es den Erkenntnissen zufolge zwischen den Opfern und einer Gruppe mit etwa 27 Menschen zu einem Streit gekommen.

Zu der Gruppe gehörten auch die Verdächtigen, die die Männer dann mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt haben sollen.

Titelfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Crime: