Nach Raub mit Axt in Kiel: 23-jähriger Verdächtiger in U-Haft

Kiel - Nach einem Raubüberfall mit einer Axt in Kiel hat die Polizei einen 23-jährigen Tatverdächtigen festgenommen.

Der polizeibekannte Mann kam in Untersuchungshaft. (Symbolbild)
Der polizeibekannte Mann kam in Untersuchungshaft. (Symbolbild)  © Stefan Sauer/dpa

Der Mann soll in der Nacht zum Mittwoch in eine Wohnung im Stadtteil Gaarden eingedrungen sein, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Dort habe er eine 24-Jährige und einen 30-Jährigen mit einer Axt bedroht und die Herausgabe von Wertgegenständen gefordert.

Nachdem der Kriminelle Smartphones und Bargeld erhalten habe, sei dieser geflüchtet.

Hamburg: Großer Besucheransturm trotz 2G beim Winterdom: Hamburger Volksfest endet
Hamburg Kultur & Leute Großer Besucheransturm trotz 2G beim Winterdom: Hamburger Volksfest endet

Wenige Stunden später gelang es Beamten aufgrund der Fahndungsbeschreibung den Tatverdächtigen festzunehmen.

Nach Angaben der Polizei wurde einige der gestohlenen Dinge bei ihm gefunden.

Der polizeibekannte Mann kam in Untersuchungshaft.

Titelfoto: Stefan Sauer/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Crime: