Vergiftung durch Betäubungsmittel: WG-Party endet tödlich

Hamburg - In einer Wohngemeinschaft in Hamburg-Horn ist ein Mensch nach einer Vergiftung durch Betäubungsmittel gestorben.

Rettungskräfte im Einsatz.
Rettungskräfte im Einsatz.  © Citynewstv

Wie die Polizei mitteilte, stellte der Notarzt am Samstagabend noch in der Wohnung den Tod der Person fest.

Eine weitere unter Drogen stehende Person wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Welche Betäubungsmittel die Anfang 20-Jährigen eingenommen hatten, ist noch nicht bekannt.


Eine unter Drogen stehende Person wurde in ein Krankenhaus gebracht.
Eine unter Drogen stehende Person wurde in ein Krankenhaus gebracht.  © Citynewstv

Nach ersten Informationen befanden sich drei weitere Menschen in der Horner Wohnung. Die Polizei habe die Ermittlungen aufgenommen.

Update, 15 Uhr: Alter des Toten

Nach neuen Informationen der Polizei handelt es sich bei dem Verstorbenen um einen 19 Jahre alten Mann

Welche Drogen er genommen hat, ist weiterhin unbekannt.

Titelfoto: Citynewstv

Mehr zum Thema Hamburg Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0