Verstoß gegen Kriegswaffengesetz? Polizei durchsucht Wohnungen in Hamburg

Hamburg - Die Polizei in Hamburg hat am Dienstag mehrere Objekte in der Hansestadt durchsucht.

Beamte sichern in Hamburg-Lohbrügge Beweismittel aus einer Wohnung.
Beamte sichern in Hamburg-Lohbrügge Beweismittel aus einer Wohnung.  © Citynews.tv

Unter anderem sollen die Beamten eine Wohnung im Stadtteil Lohbrügge unter die Lupe genommen haben.

Die Aktion stehe im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen einen 53-Jährigen, gegen den wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt wird, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann soll demnach im Sommer vergangenen Jahres mit Schusswaffen gehandelt haben.

Ermittler nehmen Mann (58) in Wohnung fest und finden noch etwas ganz anderes
Hamburg Crime Ermittler nehmen Mann (58) in Wohnung fest und finden noch etwas ganz anderes

Bei den Durchsuchungen suchten die Ermittler nach Beweismitteln.

Was sie entdeckt haben, wurde zunächst nicht mitgeteilt.

Titelfoto: Citynews.tv

Mehr zum Thema Hamburg Crime: