Entführung mitten in der Hamburger Innenstadt? Zeugen gesucht!

Hamburg - Mitten in der Hamburger Innenstadt soll es eine Entführung gegeben haben. Das berichtet nun die Polizei und sucht dringend Zeugen. 

Ein Polizeiwagen steht vor dem Eingang der Europa-Passage, an dem sich der Vorfall ereignet haben soll. (Archivbild)
Ein Polizeiwagen steht vor dem Eingang der Europa-Passage, an dem sich der Vorfall ereignet haben soll. (Archivbild)  © Christian Charisius dpa/lno

Demnach soll eine 27-jährige Frau bereits Anfang Juni vor der Europa-Passage von ihrem Ex-Partner in ein blaues Auto gezerrt worden sein, in dem auch noch zwei weitere Männer saßen. 

Sie soll auch für mehrere Stunden festgehalten worden sein. Dabei wurde sie geschlagen und mit einer Schere verletzt. Außerhalb von Hamburg wurde sie von den Männern dann wieder freigelassen. 

Die Polizei ermittelt nach eigenen Angaben nun auch im bulgarischen Prostitutionsmilieu in Sankt Georg. 

Der Vorfall ereignete sich am Samstag, 6. Juni, gegen 22.30 Uhr am Jungfernstieg. Zu der Tatzeit hielten sich wohl auch mehrere Passanten mit Handys in der Hand vor der Europa-Passage auf. 

Daher hofft die Polizei auf mögliches Foto-oder Video-Material, in dem die mutmaßliche Entführung zu sehen sein könnte.

Hier könnt Ihr Euch melden

Bei dem Auto soll es sich um einen Mercedes älterer Bauart handeln, berichtet die Polizei weiter.

Entsprechende Hinweise können Zeugen unter der Rufnummer 040/4286 56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jeder anderen Polizeidienststelle abgeben. 

Titelfoto: Christian Charisius dpa/lno

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0