Extremisten: So viele Salafisten leben in Hamburg

Hamburg - Die Zahl der Salafisten in Hamburg ist auf den niedrigsten Stand seit 2015 gesunken.

Salafisten legen den Islam besonders radikal aus. (Symbolbild)
Salafisten legen den Islam besonders radikal aus. (Symbolbild)  © Boris Roessler/dpa

Wie das Landesamt für Verfassungsschutz am Donnerstag mitteilte, lebten im September 550 Salafisten in der Stadt. Das seien 120 weniger als im vergangenen Dezember.

Von ihnen sind demnach 268 gewaltorientiert, also sogenannte Dschihadisten. In diese Kategorie zählt die Behörde bereits solche, die den militanten Dschihad verbal oder durch Postings im Internet unterstützen.

Zuerst hatte das Hamburger Abendblatt über den Rückgang berichtet. "Auch wenn die Zahlen weiter gesunken sind, besteht nach wie vor eine vergleichsweise starke salafistische Szene in Hamburg", sagte Landesamtschef Torsten Voß der Zeitung.

Hamburg: Hamburgs berühmteste Kneipe wandert aus! Gespreizte Beine bald auch auf Malle
Hamburg Hamburgs berühmteste Kneipe wandert aus! Gespreizte Beine bald auch auf Malle

Die sinkende Zahl der Salafisten hat den Angaben nach aber keine größeren Auswirkungen auf die Gesamtzahl der Islamisten in Hamburg.

Zahl der Salafisten in Hamburg steig lange Zeit

Der Großteil der Hamburger Salafisten wurde in Deutschland geboren. (Symbolbild)
Der Großteil der Hamburger Salafisten wurde in Deutschland geboren. (Symbolbild)  © Florian Schuh/dpa

Diese lag Ende vergangenen Jahres bei mehr als 1600.

Die rückläufigen Salafisten-Zahlen werden demnach voraussichtlich durch steigende Mitgliederzahlen anderer islamistischer Organisationen ausgeglichen.

Der Salafismus stellt den Verfassungsschützern zufolge eine radikale und kompromisslose Ausrichtung des Islams dar.

Hamburg: #Pimmelgate: Linksextreme und Polizei liefern sich Katz- und Maus-Spiel
Hamburg #Pimmelgate: Linksextreme und Polizei liefern sich Katz- und Maus-Spiel

Salafisten wollen die Religion demnach von vermeintlich unerlaubten Neuerungen reinigen.

Bis 2017 war die Zahl der Salafisten in Hamburg stetig gestiegen. Zu Hochzeiten lebten 780 in der Stadt. Seit 2018 sinkt die Zahl wieder.

356 der 550 in Hamburg lebenden Salafisten sind den Angaben nach deutsche Staatsbürger.

Von ihnen besitzen 187 einen zweiten Pass.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Hamburg: