"Corona geht mir am Ar*** vorbei!": Rassige Schönheit mit klarer Ansage

Hamburg - Das ist mal eine Botschaft mit Aussicht! Diese ehemalige Sängerin einer bekannten deutschen Pop-Gruppe hat vom Coronavirus und den dazugehörigen Folgen mächtig die Schnauze voll.

Die ehemalige "Hot Banditos"-Sängerin Fernanda Brandao zeigt ihre sexy Rückansicht und damit, was sie vom Coronavirus hält.
Die ehemalige "Hot Banditos"-Sängerin Fernanda Brandao zeigt ihre sexy Rückansicht und damit, was sie vom Coronavirus hält.  © Screenshot/Instagram/fernanda_brandao

Auf ihrem Instagram-Profil postete die rassige Schönheit ein Bild ihrer ansehnlichen Rückansicht.

Lasziv in einem schwarzen Body lehnte sie sich an die Wand einer Ruine und zeigte ihren knackigen Hintern. Dazu schrieb sie: "Geht euch der #coronavirus am Arsch vorbei?"

Hinter dieser eindeutigen Botschaft steckt die ehemalige "Hot Banditos"-Sängerin Fernanda Brandao (36).

Doch welche Absicht hatte die gebürtige Brasilianerin mit ihrem Posting?

"Wenn schon das ganze Land über Klopapier spricht, wollte ich die damit in Verbindung gebrachten Hintern auch mal kurz ehren!", schrieb sie weiter.

Bei ihren Fans kam der sexy Beitrag bestens an. Neben zahlreichen Pfirsich-Emojis kommentierten sie das Foto auch fleißig.

Ein Follower war der Meinung:"Dann ehren wir mal lieber Deinen Popo, als über Corona zu schreiben, da ist ja wohl ´eh alles schon geschrieben worden..." 

Fans nehmen das Coronavirus ernst

Auch ansonsten gibt die 36-Jährige eine gute Figur ab.
Auch ansonsten gibt die 36-Jährige eine gute Figur ab.  © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Andere wiederum fiel nur ein plumper Spruch ein. "Corona ist für'n Arsch, deiner dann eher weniger 🤩" oder "Also geht mir nicht ganz am arsch vorbei, aber habe auch nicht einen so sexy Hintern wie du 😂😂" schrieben sie zu dem Foto.

Auf die Frage, was ihre User von der ganzen Corona-Krise halten würden, bekam Brandao eindeutige Meinungen. 

Ein Fan kommentierte: "Am Arsch vorbei eher nicht, aber vermutlich ist das erst der Anfang und wird so einiges in unserer Welt und unserem Leben verändern (das kann gut oder schlecht sein)."

Andere meinten "Also ich hoffe das es bald ein Ende hat, denn es ist ja schrecklich so zu leben...." oder "Also das Hamstern von Klopapier finde ich lächerlich. Corona nehme ich Ernst und das Verhalten hat sich verändert. Angst habe ich nicht."

Trotz der scharfen Aussicht teilten viele Fans ihre Ängste und Sorgen mit der 36-Jährigen, die nicht zum ersten Mal ihren Körper für eine wichtige Botschaft benutzte.

+++ Alle Infos zur Lage im +++ Coronavirus-Liveticker für Norddeutschland +++

+++ Alle Infos zur Lage im +++ Coronavirus-Liveticker für ganz Deutschland +++

Titelfoto: Screenshot/Instagram/fernanda_brandao

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0