Festlicher Treckerumzug: Landwirte mit Spendenaktion für Kinderkrebsstation

Hamburg - Landwirte aus Hamburg und Schleswig-Holstein haben bei einer Spendenaktion 10.000 Euro für die Kinderkrebsstation am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf gesammelt.

Der festlicher Treckerumzug fährt zum Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.
Der festlicher Treckerumzug fährt zum Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.  © Citynewstv

Am Nikolaustag haben die Bauern ihre Spende nun an das UKE übergeben. Mit einem festlich geschmückten Treckerumzug fuhren sie vom Herzogtum Lauenburg am Nachmittag zum Universitätsklinikum.

"Als wir erfahren haben, dass die üblichen Spendenaktionen für die Kinderkrebs-Station dieses Jahr coronabedingt nicht stattfinden können, haben wir sofort gesagt: Wir machen das!", teilte Veranstaltungsorganisator André Hildebrandt in einer Mitteilung des Vereins "Land schafft Verbindung" mit.

Bereits am Vormittag hatten auch die Höhenretter der Hamburger Feuerwehr den kleinen Patienten des Kinder-Universitätsklinikums eine kleine Freude bereitet.

Auch der Weihnachtsmann saß auf einem geschmückten Trecker.
Auch der Weihnachtsmann saß auf einem geschmückten Trecker.  © Citynewstv
Die Trecker waren Mitt vielen Lichterketten geschmückt.
Die Trecker waren Mitt vielen Lichterketten geschmückt.  © Citynewstv

Als Nikolaus und Superhelden verkleidet seilten sie sich am Sonntag vom Dach des Klinikgebäudes ab, um die Kinder vom Krankenhaus-Alltag abzulenken (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Citynewstv

Mehr zum Thema Hamburg: