Boot steht lichterloh in Flammen, Besitzer muss alles mit ansehen

Ahrensburg – Zu einem verheerenden Feuer ist es am Mittwochabend auf einem Boot in Ahrensburg bei Hamburg gekommen.

Riesige Flammen schlagen aus dem Boot, das durch das Feuer vollständig zerstört wurde.
Riesige Flammen schlagen aus dem Boot, das durch das Feuer vollständig zerstört wurde.  © Blaulicht-News.de

Nach ersten Informationen wollte der Besitzer das trockengelegte Boot auf dem Parkplatz einer Firma wieder für den Sommer vorbereiten.

Dabei fiel ihm auf, dass die Sicherungen in einem Sicherungskasten herausgesprungen waren. Er schaltete sie wieder ein. Dann der Schock: Kurze Zeit später schlugen plötzlich Flammen aus dem Boot!

Sofort alarmierte der Mann die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte rückten mit mehren Fahrzeugen an und versuchten, das Feuer zu löschen.

Laster fährt zu schnell um Kurve und verliert Tausende Bierflaschen
Hamburg Unfall Laster fährt zu schnell um Kurve und verliert Tausende Bierflaschen

Weil das Boot jedoch bereits nicht mehr betretbar war, konnten die Flammen nur von außen bekämpft werden.

Nach rund zweieinhalb Stunden war der Brand gelöscht. Am Boot entstand Totalschaden.


Als Brandursache geht der Besitzer von einem technischen Defekt aus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Feuerwehreinsatz: