Brand in Mehrfamilienhaus! Feuerwehr im Einsatz, eine Frau verletzt

Hamburg - Flammen in Hamburg: In der Nacht zu Dienstag ist in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Barmbek-Süd ein Feuer ausgebrochen. Eine Frau wurde verletzt.

Die Hamburger Feuerwehr war in der Nacht zu Dienstag in Barmbek-Süd im Einsatz. In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus war ein Feuer ausgebrochen.
Die Hamburger Feuerwehr war in der Nacht zu Dienstag in Barmbek-Süd im Einsatz. In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus war ein Feuer ausgebrochen.  © Blaulicht-News.de

Wie die Feuerwehr mitteilte, wurden die Einsatzkräfte gegen 0.28 Uhr von mehreren Anwohnern über den Brand in der Bachstraße informiert.

Als die ersten Kräfte vor Ort eintrafen, schlugen bereits Flammen aus einem Fenster im dritten Stock und drohten auf die darüberliegende Etage überzugreifen.

Die Feuerwehr begann umgehend mit den Löscharbeiten und konnte den Brand in der Küche der Wohnung unter Kontrolle bringen sowie eine weitere Ausbreitung verhindern.

Hamburg: Brand in Jugendwohneinrichtung! Feuerwehr löst Großalarm aus
Hamburg Feuerwehreinsatz Brand in Jugendwohneinrichtung! Feuerwehr löst Großalarm aus

Eine Frau wurde wegen des Verdachts auf eine Rauchvergiftung von Sanitätern versorgt und anschließend zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr war insgesamt mit 36 Kräften für mehr als zwei Stunden im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Feuerwehreinsatz: