Brandanschlag? Corona-Testbus steht plötzlich in Flammen

Hamburg - Ein Corona-Testbus ist in Hamburg-Neugraben in Brand geraten.

Der hintere Teil des Busses wurde durch den Brand verrußt.
Der hintere Teil des Busses wurde durch den Brand verrußt.  © Christoph Seemann/Hamburg News

In der Nacht zu Samstag bemerkten Passanten den Rauch auf dem Parkplatz eines Baumarktes, wie die Polizei mitteilte.

Noch vor Eintreffen der Feuerwehr hätten die Passanten das Feuer mit Getränken löschen können. Der Bus sei durch den Brand verrußt worden, könne aber weiter als Corona-Testzentrum genutzt werden.

Die Brandursache war zunächst unklar.

Brandstiftung kann den Angaben der Polizei zufolge nicht ausgeschlossen werden.

Titelfoto: Christoph Seemann/Hamburg News

Mehr zum Thema Hamburg Feuerwehreinsatz: