Feuer in Einfamilienhaus: 83-Jährige erliegt ihren schweren Verletzungen

Hamburg - Nach dem Feuer in einem Einfamilienhaus im Hamburger Stadtteil Kirchwerder ist die 83-jährige Bewohnerin an ihren schweren Verletzungen gestorben.

Bei dem Feuer im Hamburger Stadtteil Kirchwerder starb eine 83-jährige Frau.
Bei dem Feuer im Hamburger Stadtteil Kirchwerder starb eine 83-jährige Frau.  © Lars Ebner

Anwohner hatten am Freitag gegen 14.40 Uhr das Feuer entdeckt und umgehend den Notruf gewählt. Die alarmierten Einsatzkräfte retteten die ältere Frau aus dem brennenden Gebäude.

Sie wurde mit schweren Brandverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, erlag sie diesen noch am Freitagabend.

Weitere Bewohner des Hauses wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Das Gebäude ist vorerst nicht bewohnbar.

Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es laut den Beamten nach derzeitigem Stand der Ermittlungen nicht. Die Ursache ist aktuell noch unklar.

Titelfoto: Lars Ebner

Mehr zum Thema Hamburg Feuerwehreinsatz: