Hilfe-Schreie! Frau nach Feuer am Flughafen in Lebensgefahr

Hamburg - Flammendrama am Hamburger Flughafen! In der Kleingartenanlage "Früh Auf" nahe dem Flughafen Fuhlsbüttel ist am Sonntagmorgen ein Feuer ausgebrochen, bei dem eine 63-jährige Frau lebensgefährlich verletzt wurde.

Feuerwehrleute waren auch am Morgen noch im Einsatz, um mögliche Brandnester zu finden.
Feuerwehrleute waren auch am Morgen noch im Einsatz, um mögliche Brandnester zu finden.  © Blaulicht-News.de

Wie die Polizei mitteilte, waren Flughafenmitarbeiter gegen 4.37 Uhr auf Hilferufe aufmerksam geworden und hatten die Einsatzkräfte alarmiert.

Auf einer der Parzellen brannte eine Laube.

Die Feuerwehr rettete die 63-Jährige aus dem brennenden Gebäude, sie kam mit schwersten Verbrennungen in ein Krankenhaus.

Mann wandert 775 Tage ins Gefängnis, anstatt nach Barcelona zu fliegen
Hamburg Crime Mann wandert 775 Tage ins Gefängnis, anstatt nach Barcelona zu fliegen

Laut Polizei und Feuerwehr besteht Lebensgefahr.

Das Feuer konnte anschließend gelöscht werden und griff nicht auf andere Teile der Kleingartenanlage über.

Die Laube am Flughafen brannte komplett aus.
Die Laube am Flughafen brannte komplett aus.  © Blaulicht-News.de

Die Brandursache war zunächst unklar.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Feuerwehreinsatz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0