Dieser Hamburger Club hat wieder geöffnet

Hamburg - Der Ende März wegen Corona geschlossene Seemannsclub Duckdalben im Hamburger Hafen ist wieder geöffnet.

Besucher des Seemannsclubs "Duckdalben" sitzen im Multifunktionsraum mit Bar, Kantine und Einkaufsladen.
Besucher des Seemannsclubs "Duckdalben" sitzen im Multifunktionsraum mit Bar, Kantine und Einkaufsladen.  © Markus Scholz/dpa

72 Tage sei geschlossen gewesen, nun sei der Club wieder täglich offen, wenn auch eingeschränkt, teilte Leiterin Anke Wibel mit: "Wir sind zurück, und das ist gut so für die Seeleute." 

Mit der Unterbrechung des Clubbetriebs habe man es sich nicht leicht gemacht - auch weil das Bedürfnis der Seeleute nach einer Auszeit vom Schiffsalltag und nach Seelsorge und Betreuung in der Corona-Zeit ja nicht ausgefallen sei, sagte Wibel am Freitagabend. 

"Jetzt aber können die Seeleute wieder von Bord - und gegen die Monotonie hier angehen", so Wibel weiter.

 "Sie können um Rat fragen, Telefonkarten kaufen oder einfach nur chillen. Der Seemannsclub bietet wieder diese kleinen Fluchten." 

Titelfoto: Markus Scholz/dpa

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0