Schock in der Innenstadt: Passanten finden leblose Person

Hamburg – Schock in Hamburg: Mitten in der Innenstadt haben Passanten am Mittwochabend eine leblose Person entdeckt.

Rettungskräfte bringen den Mann unter Reanimation ins Krankenhaus.
Rettungskräfte bringen den Mann unter Reanimation ins Krankenhaus.  © Blaulicht-News.de / Sebastian Peters


Der obdachlose Mann lag in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofs an einem Baum. Als die Passanten ihn entdeckten, war er bereits nicht mehr ansprechbar.

Noch bevor die Einsatzkräfte dort eintrafen, waren Polizisten zur Stelle und versuchten, den 32 Jahre alten Mann zu reanimieren.

Wenig später trafen die Rettungskräfte und ein Notarzt ein. Unter weiterer Reanimation wurde der Mann ins Krankenhaus St. Georg gebracht. Doch er hatte keine Chance.

Die Leiche werde nun sehr wahrscheinlich in der Rechtsmedizin obduziert, sagte ein Polizeisprecher.

Wieso und wie lange der Mann bereits leblos am Bahnhof lag, ist unklar. Es habe keine offensichtlichen Verletzungen oder Hinweise auf Fremdverschulden gegeben.

Titelfoto: Blaulicht-News.de / Sebastian Peters

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0