Jeder Kilometer zählt! Knackt Hamburg den Rekord beim Stadtradeln?

Hamburg - Die Aktion "Stadtradeln" ist in Hamburg mit einem Rekordversuch in ihre vierte Ausgabe gestartet.

Beim "Stadtradeln" geht es um den deutschlandweiten Wettbewerb der meisten gesammelten Fahrradkilometer.
Beim "Stadtradeln" geht es um den deutschlandweiten Wettbewerb der meisten gesammelten Fahrradkilometer.  © Daniel Bockwoldt/dpa

"Ab sofort zählt jeder Stadtradel-Kilometer, sei es auf dem Weg zur Arbeit, zu Freunden, zum Sport", sagte Umweltsenator Jens Kerstan (55, Grüne) am Mittwoch zum Auftakt der dreiwöchigen Aktion.

Bislang seien 932 Teams und 8448 Einzelpersonen angemeldet, die bis zum 21. September möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurücklegen wollen. Angepeilte Gesamtleistung: zwei Millionen Kilometer.

Im vergangenen Jahr kamen 592 Teams und 8519 Radler auf rund 1,77 Millionen Kilometer.

Hamburg: Zwei Tote nach Brand in Mehrfamilienhaus: Opfer identifiziert
Hamburg Feuerwehreinsatz Zwei Tote nach Brand in Mehrfamilienhaus: Opfer identifiziert

Bei der bundesweiten Aktion für bessere Luft, weniger Autos, Fitness und Klimaschutz kämpfen Städte oder Stadtteile, Regionen oder Kommunen, Teams oder Einzelpersonen um die meisten geradelten Kilometer.

In Hamburg wird sie von der Umweltbehörde zusammen mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Hamburg ausgerichtet.

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema Hamburg: