Jetzt doch kein verkaufsoffener Sonntag in der Hamburger City!

Hamburg - Der ursprünglich für den 8. November in der Hamburger City geplante verkaufsoffene Sonntag wird nun doch nicht stattfinden!

Der geplante verkaufsoffene Sonntag am 8. November in Hamburg wird nicht stattfinden.
Der geplante verkaufsoffene Sonntag am 8. November in Hamburg wird nicht stattfinden.  © Christian Charisius/dpa

Da parallel geplante Kulturveranstaltungen coronabedingt ebenfalls abgesagt werden mussten, entfalle die Grundlage für die Sonntagsöffnung der Läden, teilte die Geschäftsführerin des City Management Hamburg, Brigitte Engler, am Montag mit. "Dieses Event passt nicht zu einem Teil-Lockdown".

Zugleich betonte sie, dass der Einzelhandel in den vergangenen Monaten strenge Hygienerichtlinien umgesetzt habe. "Die Händler sind froh, dass dieses Engagement durch den Senat gewürdigt wird und die Geschäfte von Montag bis Samstag offen bleiben".

Der letzte verkaufsoffene Sonntag am 25. Oktober war laut City Management mit nicht einmal 200.000 Kunden nur auf verhaltenes Interesse gestoßen.

Dennoch wollten die Händler eigentlich am 8. November festhalten.

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema Hamburg: