Mobilität der Zukunft: Hier werden fahrerlose Trucks getestet

Hamburg - Der Hamburger Hafenkonzern HHLA und der Lkw-Hersteller MAN haben nach eigenen Angaben erfolgreich autonom fahrende Lastwagen für den Einsatz im Containertransport getestet.

Der Prototypen-Lkw fährt rückwärts ins Lager ein.
Der Prototypen-Lkw fährt rückwärts ins Lager ein.  © HHLA / Thies Rätzke

Im Rahmen zweitägiger Praxistests habe eine Spedition damit 40-Fuß-Container im Auftrag der VW-Konzernlogistik vom Logistikzentrum der Spedition in Soltau nach Hamburg gebracht, berichtete die HHLA am Donnerstag.

Nach dem Containerumschlag am HHLA-Terminal Altenwerder (CTA) sei der Lkw autonom zurückgekehrt.

"Der Sicherheitsfahrer musste kein einziges Mal eingreifen", erklärte die HHLA. "Damit ist der entscheidende Schritt im Pilotprojekt Hamburg TruckPilot gelungen."

Unwettergefahr! DWD warnt vor Starkregen und Gewittern in Hamburg
Hamburg Wetter Unwettergefahr! DWD warnt vor Starkregen und Gewittern in Hamburg

"Autonomes Fahren wird kommen. Das bestätigt das kürzlich verabschiedete Gesetz zum autonomen Fahren", sagte HHLA-Projektleiter Till Schlumberger. "Entsprechend wollen und müssen wir uns als HHLA frühzeitig darauf vorbereiten, dass perspektivisch autonome Lkw an unseren Terminals Container abholen beziehungsweise anliefern."

Das Projekt war 2018 gestartet und soll Automatisierungslösungen im Straßentransport erforschen und erproben.

Details sollen Mitte Oktober auf dem ITS-Weltkongress in Hamburg präsentiert werden. Bei dem Kongress will Hamburg die Mobilität der Zukunft zeigen.

Deutschland als Vorreiter?

Das Pilotprojekt verlief ohne Zwischenfälle.
Das Pilotprojekt verlief ohne Zwischenfälle.  © HHLA / Thies Rätzke

Fahrerlose Autos sollen in Deutschland schon ab dem kommenden Jahr am Straßenverkehr teilnehmen können.

Auf festgelegten Strecken dürfen dann autonome Kraftfahrzeuge der sogenannten Stufe vier im Regelbetrieb im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs sein.

Das besagt ein Gesetz, dem Bundestag und Bundesrat im Mai zugestimmt hatten und das Deutschland zum Vorreiter beim autonomen Fahren machen soll.

Titelfoto: HHLA / Thies Rätzke

Mehr zum Thema Hamburg Wirtschaft: