Gigantische Schiffstaufe in Kiel: Neue U-Boot-Generation geht an den Start!

Kiel - Das erste von vier U-Booten für die Marine von Singapur ist am Montag in Kiel getauft worden.

Die "Invincible", das neue U-Boot vom Typ 218SG für die Republik Singapur, steht auf dem Werftgelände von ThyssenKrupp Marine Systems.
Die "Invincible", das neue U-Boot vom Typ 218SG für die Republik Singapur, steht auf dem Werftgelände von ThyssenKrupp Marine Systems.  © DPA

Mit einer Verdrängung von rund 2000 Tonnen ist das von Thyssenkrupp Marine Systems (TKMS) gebaute Unterwasserschiff einer der bisher größten Neubauten eines U-Bootes in Deutschland.

Die Frau des Verteidigungsministers Ng Eng Hen, Ivy Ng, taufte das 70 Meter lange, diesel-elektrisch getriebene Schiff auf den Namen "Invincible". Es soll 2021 übergeben werden und ist für eine 28-köpfige Besatzung ausgelegt.

"Diese neuen U-Boote sind das Ergebnis jahrelanger Erfahrung und hoher Expertise aus Deutschland und Singapur", sagte Verteidigungsminister Ng Eng Hen laut TKMS.

Hamburg: Feuerwehrmann Mario knackt Weltrekord: 42 Stunden auf dem Laufband
Hamburg Kultur & Leute Feuerwehrmann Mario knackt Weltrekord: 42 Stunden auf dem Laufband

"Das erste Boot des Typs 218SG ist der Start einer neuen Generation von U-Booten", sagte TKMS-Vorstandschef Rolf Wirtz. "Wir sind stolz darauf, diesen wichtigen Schritt im Leben eines Bootes gemeinsam mit unseren Partnern aus Singapur gehen zu können."

Die neuen U-Boote verfügten über herausragende Fähigkeiten und würden damit zu einem entscheidenden strategischen Vorteil für Singapur und seine Marine.

Nach der Taufzeremonie wird das neue U-Boot zahlreich fotografiert.
Nach der Taufzeremonie wird das neue U-Boot zahlreich fotografiert.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Hamburg Wirtschaft: