"Kitchen Impossible": TV-Koch Mälzer lässt Dauer-Rivalen Raue alt aussehen

Hamburg - Tim Mälzer (49) hat es geschafft! Der TV-Koch hat sich zum endgültigen "König von Kitchen Impossible" gekrönt.

Tim Mälzer (49, links) stand erneut Gegner Tim Raue (45) gegenüber.
Tim Mälzer (49, links) stand erneut Gegner Tim Raue (45) gegenüber.  © TVNOW/PA/Frank May

Zum fünften Mal trat der 49-Jährige gegen Dauer-RivalenTim Raue (45) an. Beim Stand von 2:2 wurde nun der Sieger gesucht.

Dafür hatten sich die Verantwortlichen der Vox-Sendung auch etwas Besonderes überlegt. Zum ersten Mal in der Geschichte mussten Mälzer und Raue das gleiche Gericht, in derselben Küche, vor der Jury kochen.

"Das ist jetzt der unmittelbare Vergleich, ohne Wenn und Aber", ließ Mälzer vor dem Koch-Duell verlauten.

Statt um die Welt zu fliegen und eine möglichst schwere Aufgabe zu bewältigen, mussten sich die beiden Köche der gleichen Herausforderung stellen: Schnitzel mit Kartoffelsalat.

Klang simpel, war es aber nicht.

Daher zog Mälzer mal wieder alle Register. Als der 49-Jährige beim Metzger aufschlug, kam er auf eine Idee.

"Vielleicht kommt gleich ein Kollege von mir rein", erklärte er dem Verkäufer. "Du kriegst einen Fuffi extra von mir, wenn du gleich sagst, dass du kein Kalbsfleisch mehr hast."

Folge beschert der Sendung neuen Zuschauerrekord

Die beiden Köche duellierten sich bereits zum fünften Mal in der Sendung. 
Die beiden Köche duellierten sich bereits zum fünften Mal in der Sendung.  © TVNOW/PA/Frank May

Mit seinem fiesen Bestechungsversuch biss er bei dem Metzger allerdings auf Granit. Auch Raue bekam von ihm ein Stück Kalbsfleisch ausgehändigt.

Die Herausforderung für die beiden Star-Köche war aber nicht das Fleisch, sondern die Zubereitung. Mit einer soufflierten Panade sollten sie das Schnitzel umhüllen. 

Dafür brauchte es vor allem die richtige Technik. Bei hoher Temperatur musste das Fleisch in Fett geschwenkt werden. Wichtig waren dabei vor allem die kreisenden Bewegungen.

So richtig gelingen wollte dies aber weder Mälzer noch Raue. Ihre Schnitzel blieben flach wie eine Flunder.

Dennoch musste es am Ende der Sendung einen Sieger geben, und der hieß: Tim Mälzer! Damit hieß es in der Endabrechnung 3:2 für den 49-Jährigen.

Ob es allerdings wirklich das letzte Duell zwischen den beiden Dauer-Rivalen war, bleibt abzuwarten. Immerhin standen sich die beiden Köche in jeder der bisherigen Staffel gegenüber und sorgten am Sonntagabend mit 2,4 Millionen Zuschauern für einen neuen Rekord.

Kein Wunder, dass Mälzer am Ende zu seinem Kontrahenten sagte: "Ich möchte das noch mal machen!"

Titelfoto: TVNOW/PA/Frank May

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0