Corona bei Einstürzenden Neubauten: Elphi-Konzert abgesagt

Hamburg - Die Einstürzenden Neubauten haben wegen mehrerer Corona-Fälle das für Freitag geplante Konzert in der Elbphilharmonie in Hamburg abgesagt.

Die Einstürzenden Neubauten um Sänger Blixa Bargeld (63) müssen ihr Hamburg-Konzert verschieben. (Archivbild)
Die Einstürzenden Neubauten um Sänger Blixa Bargeld (63) müssen ihr Hamburg-Konzert verschieben. (Archivbild)  © EPA/ESTELA SILVA

"Obwohl wir alle Vorsichtsmaßnahmen getroffen und so strikt wie möglich durchgezogen haben, hat uns die pandemische Realität doch eingeholt", teilte Sänger Blixa Bargeld (63) auf der Internetseite der Band mit. Es werde nach Ausweichterminen im Herbst oder Winter gesucht.

Es gebe eine Reihe von Corona-Fällen. Zuerst habe es den Tourmanager erwischt. Bei mehreren Crew-Mitgliedern und einem Ton-Ingenieur hätten sich dann Symptome eingestellt.

"Die Tests sind positiv. Die Fortführung der Tour angesichts einer solchen Infektionsdynamik wäre ganz einfach verantwortungslos", schrieb der Sänger.

Das Konzert der Einstürzenden Neubauten sollte in der Elbphilharmonie stattfinden.
Das Konzert der Einstürzenden Neubauten sollte in der Elbphilharmonie stattfinden.  © Daniel Reinhardt/dpa

Auch die Show in Utrecht sei bereits ausgefallen, das noch geplante Konzert in Dublin wurde auch abgesagt.

Titelfoto: EPA/ESTELA SILVA

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute: