Elton veröffentlicht dringenden Appell an Bundesregierung

Hamburg - In einem dringenden Appell an die Bundesregierung hat sich der Moderator Elton (49) am Dienstag bei Instagram zu Wort gemeldet. 

Elton hat eine klare Meinung zur Sperrstunde.
Elton hat eine klare Meinung zur Sperrstunde.  © Screenshot Instagram/elton_tv

Dabei ist der Entertainer normalerweise eher zurückhaltend, was die sozialen Medien angeht. Nur selten zeigt er seinen rund 120 Tausend Followern Einblicke aus seinem Privatleben, nutzt seinen Account eher für berufliche Ankündigungen.

Doch jetzt scheint ihm ein Thema auch ganz persönlich unter den Nägeln zu brennen: "Bitte liebe Bundesregierung: Lasst doch bitte die Gastronomen dieses Mal in Ruhe!", erklärt er in einem IGTV-Video und bezieht sich dabei auf die für Mittwoch angesetzten Beratungen von Bund und Ländern über schärfere Corona-Maßnahmen in Deutschland. 

Am Nachmittag will sich dann die Bundeskanzlerin in einer Videokonferenz mit den Ministerpräsidenten über die aktuelle Lage austauschen. Inwieweit die Gastronomie von neuen Maßnahmen betroffen sein könnte, ist aktuell aber noch völlig unklar. 

Allerdings scheinen die zuvor beschlossenen Maßnahmen, wie Sperrstunden und strengere Kontaktbeschränkungen in einzelnen Ländern bislang nicht zu greifen. 

Am Dienstag meldeten die Gesundheitsämter nach Angaben des Robert Koch-Instituts noch 11.409 Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages. 

Elton spricht sich gegen Sperrstunden aus

Der Entertainer Elton will mit seinem Appell nun vor allem für seine Kollegen aus der Gastronomie einstehen, verlinkte Tim Mälzer und Tim Raue in seinem Beitrag. Er halte es für unsinnig eine Sperrstunde einzurichten, durch die die Menschen lediglich auf private Feiern umsteigen würden. "Ich glaube wirklich, in einem Restaurant hat man die Leute unter Kontrolle", so Elton. Stattdessen solle man über einen Alkohol-Stop ab einer bestimmten Uhrzeit nachdenken.

"Ich glaube wir brauchen diese Gemütlichkeit grade jetzt in dieser Zeit." Doch der 49-Jährige weiß auch: "Jeder sollte gerade jetzt auf sich selber achten und alle Hygieneregeln einhalten."

Titelfoto: Screenshot Instagram/elton_tv

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0