Trotz steigender Inzidenz: Diese Konzerte im Stadtpark sollen stattfinden!

Hamburg - Auch in diesem Jahr wird es wieder Konzerte im Hamburger Stadtpark unter Corona-Bedingungen geben.

Johannes Oerding (39) steht bei einem Konzert auf der Open Air Bühne im Stadtpark.
Johannes Oerding (39) steht bei einem Konzert auf der Open Air Bühne im Stadtpark.  © Christian Charisius/dpa

"Wir wollen anknüpfen an unsere guten Erfahrungen mit einer pandemiegerechten Stadtpark-Saison im letzten Sommer", teilte die Konzertagentur Karsten Jahnke am Mittwoch in Hamburg mit.

Mit reduzierter Kapazität und festen Sitzplätzen sollen dabei die aktuell gültigen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.

Von Mitte Juli bis Mitte September können die Musiker im Stadtpark auftreten.

Bereits zugesagt haben Element Of Crime (6. August), Fury in The Slaughterhouse (7. August), Eckart von Hirschhausen (18. August), Lotto King Karl (21. August), Philipp Poisel (25. August) und Olli Schulz (3. September).

Auch Musiker Olli Schulz (47) hat bereits zugesagt.
Auch Musiker Olli Schulz (47) hat bereits zugesagt.  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Im vergangenen Jahr hatte unter anderem der Sänger Johannes Oerding (39) 15 Konzerte in der Reihe "Lagerfeuer Acoustics" im Stadtpark gegeben.

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0