Nach drei Jahren Pause: Hamburger Hafengeburtstag startet!

Hamburg – Nach dreijähriger Corona-Pause kann am Freitag (13.30 Uhr) der Hamburger Hafengeburtstag beginnen.

Der 833. Hamburger Hafengeburtstag findet vom 16. bis zum 18. September 2022 statt.
Der 833. Hamburger Hafengeburtstag findet vom 16. bis zum 18. September 2022 statt.  © Markus Scholz/dpa

Bis Sonntag soll auf der rund vier Kilometer langen Flaniermeile an der Elbe zwischen Fischauktionshalle und Elbphilharmonie gefeiert werden.

Neben der traditionellen Ein- und Auslaufparade der Schiffe am Freitag und Sonntag wird es am Samstagnachmittag auch wieder das Schlepperballett mit mindestens vier Schleppern geben.

Für dieses nach Angaben der Stadt weltweit einmalige Spektakel "tanzen" die bis zu 3000 PS starken und wendigen Boote zu klassischer Musik auf dem Wasser. Zudem gibt es auf den zehn Bühnen des Hafengeburtstages Musik, unter anderem von Selig, Pohlmann, Jeden Tag Silvester, Truck Stop, The Rattles, Captain Jack und Extrabreit.

Hamburg: Tutanchamun hautnah: Mit der VR-Brille ins Tal der Könige
Hamburg Kultur & Leute Tutanchamun hautnah: Mit der VR-Brille ins Tal der Könige

Der Hamburger Hafengeburtstag wird seit 1977 gefeiert und gilt als eines der größten Hafenfeste der Welt. Zum ersten Mal in seiner Geschichte wird das Volksfest in diesem Jahr im September gefeiert.

Im kommenden Jahr sollen die Feierlichkeiten, die normalerweise bis zu eine Million Besucherinnen und Besucher in die Stadt locken, dann wieder wie gewohnt im Mai stattfinden.

Titelfoto: Markus Scholz/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute: