Schauspieler Lechtenbrink mit Gustaf-Gründgens-Preis geehrt: Preisgeld will er nicht behalten

Hamburg - Der Schauspieler, Sänger und Regisseur Volker Lechtenbrink (77) hat am Sonntag im Ernst Deutsch Theater in Hamburg den Gustaf-Gründgens-Preis erhalten.

Der Schauspieler Volker Lechtenbrink (77, l.) erhält von Matthias Kallis, Leiter Mercedes-Benz Hamburg, den mit 15.000 Euro dotierten Gustaf-Gründgens-Preises 2021.
Der Schauspieler Volker Lechtenbrink (77, l.) erhält von Matthias Kallis, Leiter Mercedes-Benz Hamburg, den mit 15.000 Euro dotierten Gustaf-Gründgens-Preises 2021.  © Markus Scholz/dpa

Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und zeichnet Persönlichkeiten aus, die einen bedeutenden Beitrag zur Darstellenden Kunst in der Stadt geleistet haben.

Lechtenbrink habe in unzähligen Bühnen-, Film- und Fernsehrollen nicht nur mit herausragender künstlerischer Professionalität, sondern auch mit seiner Leidenschaft und Hingabe überzeugt.

Die Laudatio hielt Schauspieler Roland Renner (70).

Hamburg: Warteschlangen am Flughafen! Haben wir "das Fliegen verlernt"?
Hamburg Warteschlangen am Flughafen! Haben wir "das Fliegen verlernt"?

Der Preis wird vom Hamburger Lions Club vergeben und von der Mercedes-Benz Niederlassung Hamburg gestiftet.

Bisherige Preisträger waren unter anderem Ballett-Intendant John Neumeier (82), Theaterproduzent Joop van den Ende (79) und Moderator Michel Abdollahi (40).

Das Preisgeld und der Erlös der Benefiz-Matinee kommen auf Wunsch des Preisträgers drei gemeinnützigen Projekten zugute: dem Kinder-Hospiz Sternenbrücke, der Palliativstation des Israelitischen Krankenhauses und dem Cakan Verein.

Titelfoto: Markus Scholz/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute: