Trauerfeier für Uwe Seeler (†85) wird live im TV übertragen

Hamburg - Der NDR und das Erste übertragen die Trauerfeier für Fußballlegende Uwe Seeler (†85) am 10. August im Volksparkstadion.

Die Trauerfeier für Uwe Seeler (†85) wird in enger Abstimmung mit der Familie und unter Beteiligung des HSV sowie des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vorbereitet.
Die Trauerfeier für Uwe Seeler (†85) wird in enger Abstimmung mit der Familie und unter Beteiligung des HSV sowie des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vorbereitet.  © Christian Charisius/dpa

Das teilte der NDR am Mittwoch mit. Das HSV-Idol war am 21. Juli im Alter von 85 Jahren gestorben. Der NDR überträgt die Veranstaltung im Fernsehen von 13.30 bis 15.30 Uhr und im Internet bei NDR.de.

Das Erste sendet von 13.59 Uhr bis 15 Uhr. Kommentator ist Alexander Bleick, in der Moderation sind Julia-Niharika Sen (55) und Alexander Bommes (46) im Einsatz.

Die Trauerfeier werde in enger Abstimmung mit der Familie und unter Beteiligung des HSV sowie des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vorbereitet, teilte der Hamburger Senat mit. Seeler war seit 2003 Ehrenbürger der Hansestadt.

Hamburg: Gericht trifft große Entscheidung im Familiendrama um Block-Kinder
Hamburg Kultur & Leute Gericht trifft große Entscheidung im Familiendrama um Block-Kinder

Der Einlass ins Stadion erfolgt ab 13 Uhr. Am Vortag wird das virtuelle Kondolenzbuch noch einmal geöffnet.

Gäste der Trauerfeier werden gebeten, auf Blumenschmuck zugunsten einer Spende für die Uwe-Seeler-Stiftung zu verzichten.

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute: