500 Pfund schwere Bombe in Hamburg erfolgreich entschärft

Hamburg - Im Hamburger Stadtteil Ottensen wurde am Mittwochvormittag bei Sondierungsarbeiten eine 500 Pfund schwere, britische Fliegerbombe entdeckt.

Der Kampfmittelräumdienst klärt die Lage vor Ort.
Der Kampfmittelräumdienst klärt die Lage vor Ort.  © HamburgNews

Wie ein Sprecher der Feuerwehr auf TAG24-Nachfrage erklärte, müsse sie heute noch entschärft werden.

Der Kampfmittelräumdienst sei bereits vor Ort.

Ob und ab wann Anwohner ihre Häuser und Wohnungen verlassen müssen, wird derzeit noch beraten.

Update, 12.35 Uhr: Feuerwehr gibt Sperrradius bekannt

Wie die Hamburger Feuerwehr auf Twitter mitteilte, wird für die Entschärfung ein Sperrradius von 300 Metern und ein Warnradius von 500 Metern eingerichtet.

Die Absperr- und Evakuierungsmaßnahmen werden in Kürze beginnen.

Update, 14 Uhr: S-Bahnlinie S1 von Bomben-Entschärfung betroffen

Die Feuerwehr hat auf Twitter eine Übersichtkarte mit den entsprechenden Straßen gepostet.

Dazu gab sie bekannt, dass die S-Bahnlinie S1 von der Bomben-Entschärfung ebenfalls betroffen sein werde.

Update, 15.42 Uhr: Maßnahmen zur Evakuierung begonnen

Wie die Feuerwehr am Nachmittag twitterte, laufen die Evakuierungsmaßnahmen in Ottensen bereits auf Hochtouren. 5500 Menschen müssen ihre Häuser verlassen.

Weitere Informationen zum Evakuierungsradius oder zur Notunterkunft gibt es unter der Servicenummer (040)428-114211.

Update, 17.15 Uhr: Einsatz läuft

Die Feuerwehr ist inzwischen mit rund 340 Einsatzkräften vor Ort.

Die S-Bahn-Strecke zwischen Hamburg-Altona und Hamburg-Othmarschen wurde bereits um 17 Uhr gesperrt. Voraussichtlich sollen die Bahnen wieder von 20 Uhr an fahren.

Wegen der Straßensperrungen ist derzeit auch kein Ersatzverkehr möglich.

Update, 17.45 Uhr: Entschärfung am frühen Abend

Es handelt sich nach Angaben der Feuerwehr um eine rund 225 Kilogramm schwere Bombe englischer Bauart mit Aufschlagszünder.

Die Entschärfungsarbeiten sollen schon bald beginnen.

Update, 20.22 Uhr: Entschärfung der Bombe erfolgreich

Der Kampfmittelräumdienst der Feuerwehr konnte die Bombe in Hamburg-Ottensen erfolgreich entschärfen.

Die Sperrungen rund um den Fundort wurden bereits wieder aufgehoben.

Titelfoto: HamburgNews

Mehr zum Thema Hamburg Lokal: