Augenzeugen wählten Notruf! Zwischenfall im HVV-Bus mit mehreren Verletzten

Hamburg - Am Samstag hat es in Hamburg einen Zwischenfall in einem Bus gegeben, bei dem mehrere Menschen verletzt wurden. 

Rettungskräfte stehen an der Haltestelle in Langenhorn.
Rettungskräfte stehen an der Haltestelle in Langenhorn.  © Blaulicht-News.de

Gegen 14 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein, dass in einem HVV-Bus der Linie 24 ein Streit zwischen mehreren Personen eskaliere. 

An der Bushaltestelle Langenhorn Markt soll nach einer handgreiflichen Auseinandersetzung auch Reizgas zum Einsatz gekommen sein. Mehrere Insassen, darunter auch der Busfahrer, versuchten einzuschreiten und wurden dabei durch Reizungen im Gesicht verletzt.

Die Polizei rückte mit vier Streifenwagen, die Feuerwehr mit zwei Rettungswagen und einem Löschfahrzeug nach Hamburg-Langhorn aus. Das Reizgas wurde durch die Beamten sichergestellt. 

Die Ermittlungen der Polizei zum Tathergang dauern derweil an. 

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0