Mann greift Einrichtung mit Molotowcocktails an! Zeugin filmt ihn bei der Tat!

Hamburg - Gegen 21.40 Uhr am Donnerstagabend gingen mehrere Notrufe bei der Polizei ein: Vor einer Einrichtung für psychisch erkrankte Menschen in Hamburg-Heimfeld zündete ein Mann Molotowcocktails und warf sie gegen das Gebäude!

Eine Zeugin filmte den Täter bei dem Angriff mit den Molotowcocktails. (Screenshot)
Eine Zeugin filmte den Täter bei dem Angriff mit den Molotowcocktails. (Screenshot)  © André Lenthe Fotografie/Privat

Durch diesen Angriff sei ein Fenster zerstört worden, wodurch brennbare Flüssigkeit ins Innere des Gebäudes gelangt sei und in der Küche einen Brand ausgelöst habe.

Die Bewohner und Betreuer der Einrichtung seien rechtzeitig aus dem Gebäude gekommen, durch die Aufregung hätten zwei Personen nach ersten Angaben jedoch einen epileptischen Anfall erlitten und seien durch die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr behandelt worden.

Der Brand sei von den Einsatzkräften schnell unter Kontrolle gebracht worden, der geflüchtete Täter sei durch die ebenfalls alarmierte Polizei jedoch nicht gefasst worden.

Nach ersten Informationen ist der Mann in der Einrichtung bekannt und hat Hausverbot. Eine Zeugin vor Ort filmte ihn bei dem Angriff, das Video liegt TAG24 vor.

Weitere Hintergründe seien aktuell noch nicht bekannt.

Titelfoto: André Lenthe Fotografie/Privat

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0